16. Dezember 2018,

Gewinnerin in der Niederlage

Jana Novotná feierte 1998 ihren größten Triumph - in Wimbledon.

Ein verlorenes Match gegen eine Deutsche machte sie weltberühmt. Im November letzten Jahres verstarb Jana Novotná. Am 2. Oktober wäre die Tennisspielerin 50 Jahre alt geworden

PZ Online, Sport

„Tattoos sind wie tolle Autos“

Ondřej Petrák im Trikot der tschechischen U21   © FAČR

Kein Profi spielt länger beim 1. FC Nürnberg. Gerade hat Ondřej Petrák seinen Vertrag bis Sommer 2020 vorzeitig verlängert. Ein Gespräch über den Club, die tschechische Nationalelf und seine vielen Tätowierungen

PZ Online, Sport

„Eis-Queen“ mit Schmelz-Potenzial

Plíšková beim WTA-Turnier in Nürnberg im Mai 2014   © Stefan Brending/Lizenz: CC BY-SA 3.0 DE

Anfang Juli findet das wichtigste Tennis-Turnier der Welt in Wimbledon statt. Vor einem Jahr sprang die Tschechin Karolína Plíšková danach auf Platz eins der Weltrangliste. Sie hat eine „deutsche Vergangenheit“

PZ Online, Sport

„Es ging um die Freiheit“

Seit einem Jahr arbeitet Votava als Trainerassistent der U-23 von Werder Bremen.   © SV Werder Bremen

Pokalheld Mirko Votava über seine Flucht nach dem „Prager Frühling“, die Arbeit in einer Zeche und Deutschlands WM-Chancen

PZ Online, Sport

Von München nach Chicago

Dominik Kahun einen Tag nach dem Olympischen Finale bei seiner Ankunft in Deutschland   © Pimpauge, CC BY-SA 4.0

Spätestens seit Olympia ist Dominik Kahun ein Eishockeystar in Deutschland. Nun wechselt er in die NHL, die beste Liga der Welt. Geboren wurde Kahun im tschechischen Planá bei Marienbad

PZ Online, Sport

^ nach oben